Infos zu den Schiffen

Alles rund um Chris Roberts kommendes Spiel
Benutzeravatar
Zyff
Beiträge: 369
Registriert: So 18. Nov 2007, 18:12
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Zyff » Mo 9. Dez 2013, 21:35

Momentan lassen sich noch allerhand blödheiten anstellen :)
bild001.jpg
bild002.jpg
bild003.jpg
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
Versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, daß wir jetzt
Qualifiziert sind, fast alles mit Nichts zu bewerkstelligen.

Benutzeravatar
Zyff
Beiträge: 369
Registriert: So 18. Nov 2007, 18:12
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Zyff » Sa 9. Aug 2014, 09:04

Guten Morgen,
gerade war "mal wieder" Post von SC im Postfach. Darin geht es eigentlich nur um Poster um den Hangar zu verschönern,
interessanterweise zeigt eines dieser Poster mögliche Constellation Varianten! Naturlich ohne Daten, aber dennoch interessant.
Man folge dem Link: https://robertsspaceindustries.com/comm ... s-Released
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
Versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, daß wir jetzt
Qualifiziert sind, fast alles mit Nichts zu bewerkstelligen.

Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Birdie » Sa 16. Aug 2014, 07:49

Jetzt ist es raus:

Andromeda = Standardausgabe mit Jäger (P-52 Merlin)
Taurus = Frachtervariante ohne Jäger an Bord
Aquila = Forschervariante ohne Jäger aber mit 3achsigem Fahrzeug (Ursa) zur Erkundung am Boden
Phoenix = Luxusvariante mit Whirlpool, Ledersitzen, Heimkino - Jäger (P-72 Archimedes) und Bodenfahrzeug (Lynx)

Man beachte, daß die Andromeda die meisten Hardpoints für Waffen besitzt, die Taurus den größten Laderaum, die Aquila vergrößtere Tanks für erweiterte Reichweite und die Phoenix die hübscheste Innenausstattung.
Bild

Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Birdie » Fr 22. Aug 2014, 17:15

Damit keiner meint, sich vor Angst besch... zu müssen. Die Toilette auf der Constellation Andromeda:
ScreenShot0000.jpg
Die Dusche befindet sich direkt gegenüber.

Hier sieht man den X-52 Merlin:
ScreenShot0001.jpg

Benutzeravatar
Zyff
Beiträge: 369
Registriert: So 18. Nov 2007, 18:12
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Zyff » Sa 27. Sep 2014, 10:55

Concept Sale der neuen Aegis Reclaimer.

Ein Schiff hauptsächlich für Bergung, Schrottverwertung aber auch zum sammeln von Roherz oder Rettungsmissionen.

https://robertsspaceindustries.com/comm ... -Reclaimer

Bild

Auf jedenfall ein dickes Ding :)

Bild
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
Versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, daß wir jetzt
Qualifiziert sind, fast alles mit Nichts zu bewerkstelligen.

Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Birdie » Sa 21. Feb 2015, 09:36

Das Orion-Abbauschiff - Erz schürfen und verkaufsfertig aufbereiten:

https://robertsspaceindustries.com/comm ... g-Platform

Bild

Bild

Meine Flotte wurde erweitert.
Bild

Benutzeravatar
Zyff
Beiträge: 369
Registriert: So 18. Nov 2007, 18:12
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Zyff » Sa 21. Feb 2015, 11:29

Sehr interessant finde ich die verschiedenen Arbeiten, Stationen die an Bord besetzt werden müssen für einen erfolgreichen Einsatz des Schiffs bzw. der Drohnen.
Mit der Reclaimer kann man Erz wohl auch sammeln aber nicht verarbeiten?! Dann würde ich das einfach zu dir rüberschicken zum raffinerien :)
Anschliessend kannst du das fertige material dann wieder bei mir lagern, habe mehr SCU als deines ;)
Vergleich.jpg
(l.)Colossus (r.)Reclaimer
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
Versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, daß wir jetzt
Qualifiziert sind, fast alles mit Nichts zu bewerkstelligen.

Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Birdie » Di 21. Apr 2015, 14:24

Wer Lust hat, in die Frachterbranche einzusteigen, sollte ab kommendem Freitag (24.4.2015) mal nach den folgenden Schiffen Ausschau halten:

Hull A - $60 USD
Hull B - $90 USD
Hull C - $200 USD
Hull D - $350 USD
Hull E - $550 USD
Bild

Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Birdie » Sa 25. Apr 2015, 11:51

Da sind die neuen Schiffe erhältlich:
https://robertsspaceindustries.com/comm ... ull-Series
HullA-Front-Elevation-Copy_2.jpg
Größenvergleich zu bereits existierenden Schiffen:
Von rechts nach links:
Hornet - Hull A - Aurora - Cutlass - Hull B - Freelancer - Constellation - Hull C - Retaliator - Hull D - Constellation / Aurora / Reclaimer - Aurora - Hull E - Hornet - Constellation - Idris
vergleich.png
Es wurde ein neues System für die Frachtkapazitäten eingeführt. Die alten FU (Freight Units) müssen durch vier geteilt werden um SCU (Standard Containter Units) zu ergeben.
SCUs:

Hull E - 153.600
Hull D - 21.600
Hull C - 4.800
Orion - 4.222 (16.888 FU)
Merchantman - 1.500 (6.000 FU)
Javelin - 1.350 (5.400 FU)
Caterpillar - 800 (3.200 FU)
Reclaimer - 625 (2.500 FU)
Hull B - 600
Constellation Taurus - 475 (1.900 FU)
Idris-P - 430 (1.720 FU)
890 Jump - 400 (1.600 FU)
Constellation Andromeda - 275 (1100 FU)
Constellation Aquila - 275 (1100 FU)
Starfarer - 225 (900 FU)
Idris-M - 215 (860 FU)
Constellation Phoenix - 135 (540 FU)
Hull A - 75
Freelance Max - 70 (280 FU)
Freelancer - 42 (168 FU)
Cutlass Black - 37,5 (150 FU)
Freelancer DUR - 37 (148 FU)
Freelancer MIS - 33 (132 FU)
Cutlass Red - 30 (120 FU)
Cutlass Blue - 30 (120 FU)
Aurora CL - 9 (36 FU)
Avenger - 8 (32 FU)
315P - 6 (24 FU)
Aurora LN - 4 (16 FU)
Aurora LX - 4 (16 FU)
Aurora MR - 4 (16 FU)
Aurora ES - 4 (16 FU)
300i - 4 (16 FU)
325A - 4 (16 FU)
F7C - 4 (16 FU)
M50 - 0
350R - 0
Herald - 0
Mustang Varianten - 0
Militärische Schiffe: Gladius / Gladiator / Retaliator / Hornet Ghost / Hornet Tracker / Super Hornet / F7A Hornet / Vanguard - 0
Vanduul Scythe / Alien Scout (Khartu-Al) - 0
Carrack - 0 fehlerhafte Daten?
Redeemer - ??? Daten fehlen
Bild

Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Infos zu den Schiffen

Beitrag von Birdie » Di 28. Apr 2015, 07:29

Der Hull E läßt sich offenbar auch als einfaches Trägerschiff umbauen, um eine Fliegereskorte anzudocken:

https://robertsspaceindustries.com/comm ... Hull-A-Q-A
“Can the hull ships carry smaller starfighters (packed or configured as cargo) such as the Super Hornet?” – queetz

Yes! Spacecraft can be broken down into their component parts for transport, or carried in their completed forms aboard larger Hulls. There is also a ‘midget fighter attachment’ being developed for the Hull E which will allow it to drop and recover escort fighters in exchange for cargo space.
Bild

Antworten