Star Citizen

Alles rund um Chris Roberts kommendes Spiel
Benutzeravatar
Zyff
Beiträge: 369
Registriert: So 18. Nov 2007, 18:12
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Star Citizen

Beitrag von Zyff » Mi 29. Jan 2014, 09:25

Lustig was andere Gilden in ihrer Charta aufgenommen haben, hier ein Beispiel von L.A.M.P:

Die Regeln in ihrer Gesamtheit.

§ 1: Sei kein Arsch.

§ 2: Wenn an § 1 etwas unklar sein sollte, dann gibt es andere Gilden für Dich.

Sei gnädig zu Noobs, bescheiden im Sieg, edel in der Niederlage, respektvoll im Umgang mit unseren Gegnern, hilfsbereit zu Fremden und Gildenmitglieder gleichermaßen, und alles wird gut.
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
Versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, daß wir jetzt
Qualifiziert sind, fast alles mit Nichts zu bewerkstelligen.


Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Star Citizen

Beitrag von Birdie » Fr 12. Sep 2014, 21:31

Im Hangar gefunden ...
spind.png
spind2.png
Bild

Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Star Citizen

Beitrag von Birdie » So 14. Sep 2014, 09:16

Jetzt neu mit korrekten Texturen:
spind3.png
Bild

Benutzeravatar
Cleaner
Beiträge: 1011
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 10:50

Re: Star Citizen

Beitrag von Cleaner » So 14. Sep 2014, 16:20

Die hat ja immer noch was an ... :roll:

Benutzeravatar
Zyff
Beiträge: 369
Registriert: So 18. Nov 2007, 18:12
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Star Citizen

Beitrag von Zyff » Do 3. Mär 2016, 16:30

Können wir eine Anvil Crucible brauchen ?
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
Versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, daß wir jetzt
Qualifiziert sind, fast alles mit Nichts zu bewerkstelligen.

Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Star Citizen

Beitrag von Birdie » Do 3. Mär 2016, 17:37

Ich hatte mehr vor auf längere Handels- und Erkundungstouren zu gehen. Daher würde die mobile Reparaturplattform nicht unbedingt zu meiner Spielweise passen. Reparieren braucht man ja meist wohl erst nach Kämpfen, denen ich da ein wenig aus dem Weg gehen würde.

Zusammen mit einem Starfarer könnten wir aber eine kompette Servicestation aufmachen ("Einmal auftanken und ausbeulen bitte :) ").

Soweit ich weiß, hat zumindest noch kein anderer aus unserer Gruppe eine Crucible.
Bild

Benutzeravatar
Zyff
Beiträge: 369
Registriert: So 18. Nov 2007, 18:12
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Star Citizen

Beitrag von Zyff » Do 3. Mär 2016, 23:15

mobile Reparaturplattform nicht unbedingt zu meiner Spielweise passen. Reparieren braucht man ja meist wohl erst nach Kämpfen, denen ich da ein wenig aus dem Weg gehen würde.
Die Plattform soll in erster Linie auch nicht für den persönlichen Gebrauch sein, sondern hauptsächlich bereit stehen für Spieler die beschädigt von Einsätzen zurück kommen und nicht den ganzen Weg zu einer Station fliegen wollen. Man kann dann sicher für die verwendeten Materialien und den Reparaturaufwand Credits verlangen.

Man hat eben die Qual der Wahl. Bei Multicrew Schiffen liegt das Problem darin das die Crew das gleiche will wie man selber, bzw muss man erstmal genug Leute finden, die das genau jetzt eine Zeit lange machen wollen. Klar es gibt NPC's aber die werden keine menschlichen Spieler ersetzen können.
https://robertsspaceindustries.com/comm ... aintenance <-- Sehr interessant!
Die fliegende Werkstatt sehe ich zumindest als zuverlässige Einnahmequelle und passende Erweiterung zur Reclaimer (die sammelt das Rohmaterial was bei der Reparatur wieder verwendet werden muss).
Ausserdem bin ich skeptisch wenn es darum geht Credits über das Exploring zu verdienen. Wenn tausende Spieler zu Beginn los stürmen zum "Explorern" wird es schnell nichts mehr neues zu finden geben (speziell Jumppoints). Man kann das selbe halt nur einmal entdecken ;)
Soll nicht heißen ich hätte etwas gegen eine Carrack einzuwenden, nur der Preis, sowohl von der einen als auch der anderen finde ich zu hoch.

Wie seht ihr das eigentlich mit der LTI für Schiffe beim Conzept Sale? Erstrebenswert oder nicht? Einige Schiffe werden ja bei Ebay noch angeboten mit LTI, zu einem höheren Preis natürlich als ursprünglich. Ist es das Wert?
Zuletzt geändert von Zyff am Fr 4. Mär 2016, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
Versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, daß wir jetzt
Qualifiziert sind, fast alles mit Nichts zu bewerkstelligen.

Benutzeravatar
Zyff
Beiträge: 369
Registriert: So 18. Nov 2007, 18:12
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Star Citizen

Beitrag von Zyff » Fr 4. Mär 2016, 10:55

Was sich sehr schön ergänzen zu scheint sind die Rollen des Explorers der geeigente Abbaugebiete sucht, ein Mining-Ship das dann dort abbaut, oder auch ein Reclaimer wenn ein Wrack gefunden wurde. Letztendlich enden wir mit Rohstoffen die verkauft oder besser noch, neue Produkte hergestellt werden können.
...This last option – finding your own asteroid fields – has one variation that we expect to see widely utilized. Organizations may automatically share private discoveries amongst themselves, such that finding an asteroid field – or a derelict spaceship that could be salvaged, or astronomical phenomena that might be studied by an aspiring scientist, and other such things – would result in its location immediately becoming known to others within that organization but remaining hidden from the rest of the public. Thus, we expect that many organizations will wind up having a very vertically oriented and complementary set of occupations represented within its ranks, such that it can effectively cut out the middle man in many wealth-generating transactions and retain more value for itself and its constituents.
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
Versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig so lange versucht, daß wir jetzt
Qualifiziert sind, fast alles mit Nichts zu bewerkstelligen.

Benutzeravatar
Birdie
Administrator
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 17:14
Wohnort: Vatne, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Star Citizen

Beitrag von Birdie » Fr 4. Mär 2016, 17:51

Man soll im Spiel seine Schiffe auch "ganz normal" versichern können - gegen Credits natürlich.

LTI ist nur eine "Comfort"-Funktion, die ein paar Credits Versicherungskosten spart, aber sonst keinen dauerhaften Vorteil hat.

Statt ein LTI Schiff aus dubiosen Quellen zu beziehen, würde ich eher ein ehemals eingeschmolzenes Schiff mit LTI reaktivieren (Buy Back Pledges - habe noch ein paar eingeschmolzene Auroras MR / LN / LX für 25 - 35 $ herumliegen) und dieses dann auf die gewünschte Schiffsvariante per CCU upgraden. Zur Zeit ist das aber noch nicht möglich, weil die Crucible noch nicht bereit für den Hangar ist.

Als "sichere" Einnahmequelle kann die Crucible mit hoher Wahrscheinlichkeit agieren, ebenso wie die "Starfarer" Tankstelle, der "Hull A-E" Transporter auf Kommisionsbasis oder der "Orion" Erzschürfer.

Den größten Vorteil des Sonderverkaufs in der Konzeptphase sehe ich darin, daß der Preis dann noch am niedrigsten ist.
Bild

Antworten